SV Erlensee

Siegesserie des SV Erlensee hält an

29.01.2012 21:01 von SV Erlensee

SV Erlensee - HSG Isenburg/Zeppelinheim 33:21 (16:11)

Im ersten Heimspiel des Jahres empfing der SV Erlensee am vergangenen Samstag die HSG Isenburg/Zeppelinheim. Das Hinspiel hatte der SVE knapp für sich entscheiden können, allerdings hatten die Gäste ihre fünf letzten Spiele gewonnen, darunter auch gegen den Aufstiegsaspiranten aus Wächtersbach.

Beide Mannschaften begannen das Spiel eher verhalten, zudem sorgten robuste Abwehrreihen auf beiden Seiten dafür, dass in der Anfangsphase kaum Tore fielen. Nach zehn Minuten lief das Spiel dann flüssiger, speziell Erlensee war nun besser auf den Gegner eingestellt und konnte sich daher kontinuierlich absetzen. Vor allem der Linkshänder Pöllmann spielte dabei groß auf; sieben seiner insgesamt neun Tore fielen im ersten Abschnitt. Als die Teams zur Pause in die Kabinen gingen, betrug der Vorsprung der Gastgeber daher schon fünf Tore (16:11).

Zu Beginn der zweiten Hälfte versuchten die Gäste vermehrt mit Kreisanspielen, ihren Rückstand zu verringern. Erlensee spielte jedoch konzentriert weiter und hielt den Gegner auf Distanz, auf weniger als vier Tore kam Isenburg nicht mehr heran. Angeführt von Spielmacher Schweizer, der sich mit neun Treffern allein in der zweiten Hälfte als Vollstrecker hervortat, kam Erlensee ab der 40. Minute zu einigen schnellen Torerfolgen und konnte sich auf neun Tore absetzen. Damit war die Messe gelesen, die HSG ergab sich in ihr Schicksal und spielte die Partie fair zu Ende. Durch den deutlichen 33:21-Sieg konnte der SVE seine Siegesserie auf nun sechs verlustpunktfreie Spiele ausbauen und bleibt Tabellendritter. In zwei Wochen muss Erlensee dann beim Vorletzten Kinzigtal antreten, Isenburg empfängt den Tabellenprimus aus Dietzenbach.

Für Erlensee spielten: Tor: Gardlowski, Rössel; Dietz (2), Giese, Grunwald (3), Kobel (1), Pest (1), Pöllmann (9), Schweizer (12/3), Seidenschwann (2), Sprenger (3).

Zurück