SV Erlensee

Unerwarteter Auswärtserfolg für Erlensee

21.11.2011 17:11 von SV Erlensee

HSG Obertshausen/Heusenstamm - SV Erlensee 20:21 (14:12)

Personell ähnlich dezimiert wie in der Vorwoche musste der SV Erlensee am vergangenen Samstag bei der bisher ungeschlagenen HSG Obertshausen/Heusenstamm antreten.

Wer deswegen eine einseitige Partie erwartete, wurde jedoch schnell eines Besseren belehrt: Erlensee begann stark, spielte gut strukturiert und kam so immer wieder zu klaren Torchancen; die Gastgeber hingegen agierten in der Anfangsphase nervös und schlossen oft überhastet ab. Bis Mitte der ersten Halbzeit konnten sich die Gäste dadurch auf bis zu vier Tore absetzen.

Dann kämpfte sich der bisherige Tabellenzweite aber mehr und mehr zurück in die Partie, verteidigte bissiger und griff überlegter an und ging so folgerichtig in der 23. Minute erstmals in Führung. Erlensee bemühte sich zwar, dagegen zu halten, fing aber immer wieder leichte Tore durch Tempogegenstöße, so dass die Mannschaften beim Stand von 14:12 in die Pause gingen.

In der zweiten Hälfte hatten beide Teams reichlich Beton angerührt, die Abwehrreihen standen sicherer und ließen kaum Tore zu - phasenweise vergingen fünf Minuten ohne Torerfolg. Erlensee arbeitete sich langsam, auch während des glänzend aufgelegten Torwarts Rössel, wieder heran und konnte in der 50. Minute erstmals ausgleichen. Vier Minuten vor Schluss hatten sich die Gäste sogar mit zwei Toren abgesetzt, doch Obertshausen/Heusenstamm gab nicht auf und attackierte wieder und wieder verbissen. In der Schlussminute wurde es dann dramatisch: Die Gastgeber erzielten den Anschlusstreffer, Erlensee verwarf vorschnell und musste nochmal um den Sieg zittern. Sekunden vor dem Schlusspfiff herrschte dann Totenstille in der Halle, als Obertshausen/Heusenstamm einen Freistoß zugesprochen bekam. Alle Augen richteten sich auf die Spieler, welche sich hektisch auf die letzte, spielentscheidende Aktion vorbereiteten. Die Gastgeber führten aus und - ließen den Ball fallen.

Durch den unerwarteten Sieg konnte Erlensee seinen Platz im Mittelfeld der Tabelle festigen, während Obertshausen/Heusenstamm im Kampf um die Aufstiegsplätze einen herben Rückschlag hinnehmen musste und auf Platz 3 abrutschte.

Für Erlensee spielten: Tor: Gardlowski, Rössel; Giese (1), Grunwald (3), Holinej (3/2), Kobel (2), Miller (1), Pest (2), Pöllmann (2), Schweizer (7/1), Telle

Zurück